Das ist heute wichtig, Chef!

DÜRKOP-Kompetenz in Prenzlauer Berg

Mit der Eröffnung einer vierten Berliner Filiale möchte die DÜRKOP-Gruppe ihre Marktposition in der Hauptstadt weiter stärken. Für Mittelständler bietet das Autohaus ganz besondere Angebote.

Welche Bedeutung die neue Filiale für DÜRKOP hat, verriet bereits vor der feierlichen Eröffnung ein Blick auf die Gästeliste. Bei der exklusiven Veranstaltung Anfang August begrüßte der Sprecher der Geschäftsführung der DÜRKOP-Gruppe Stefan N. Quary unter anderem Imelda Labbé (Opel-Exekutiv-Direktorin Verkauf, Marketing und Aftersales), Jack (Jin Ha) Kim (Präsident und CEO der KIA Motors Deutschland GmbH) und den Pankower Bezirksbürgermeister Matthias Köhne.

Am neuen Standort in der Goethestraße will das Unternehmen in den kommenden drei Jahren ca. 500 Neu- und 600 Gebrauchtwagen der Marken Opel und KIA absetzen. „Bei jedem neuen Autohaus gibt es immer eine Anlaufkurve. Da müssen wir erst einmal für Bekanntheit sorgen“, erklärt Stefan N. Quary. Der Vorteil von DÜRKOP liegt dabei in der besonderen Kompetenz für Mobilität, die über das reine Kaufen eines Autos hinausgeht. So verfügt das Autohaus in Prenzlauer Berg neben der Verkaufsabteilung über ein umfangreiches Service- und Dienstleistungsangebot. Dazu zählt zum Beispiel das sogenannte Spar-Depot. Der Kunde kauft dabei ein deutlich vergünstigtes Inspektionspaket und erhält insgesamt Nachlässe bis zu 60 Prozent. Ein ebenso bewährtes Mittel ist die DÜRKOP-Treuecard. Sie ermöglicht einen Grundrabatt von fünf Prozent. Wenn regelmäßig Dienstleistungen in Anspruch genommen werden, erhält man ein Prozent zusätzlich für jedes Jahr. Gedeckelt ist dieses Modell bei 20 Prozent.

Egal, ob mittelständischer Handwerkerbetrieb oder selbstständiger Fliesenleger – für Unternehmen hat DÜRKOP ganz besondere Klein- und Großkundenprogramme. Diese beinhalten zum einen die jeweilige Branchenspezifizierung der Fahrzeuge, zum anderen individuelle Finanzierungsmodelle. Darüber hinaus kann sich jeder Gewerbekunde bei DÜRKOP informieren, wenn es um die Verwaltung der eigenen Autoflotte geht. Bei Bedarf bietet das Unternehmen eine webbasierte Plattform an, mit deren Hilfe ein übersichtliches Fuhrparkmanagement gewährleistet wird.Das Internet nutzt die DÜRKOP- Gruppe neben der Kundengewinnung mittlerweile auch zum Personalrecruiting.
„Mit unseren Profilen auf Xing und Facebook möchten wir uns als moderner Arbeitgeber präsentieren. Die Entwicklung der letzten Jahre hat gezeigt, dass man neue Wege gehen muss, um Kunden, aber auch Fach- und Führungskräfte für das eigene Unternehmen zu gewinnen.“, erklärt Stefan N. Quary. Die neuesten Trends erfährt der studierte Betriebswirt dabei immer aus erster Hand: „Mein Sohn Luca ist jetzt 15 Jahre alt und kommuniziert ganz anders als meine Generation. Ohne sein Smartphone geht gar nichts. Bei den jungen Leuten dürfen wir nicht darauf warten, dass sie zu uns ins Autohaus kommen – wir müssen sie abholen!“

______________________________

Kontakt
DÜRKOP Prenzlauer Berg GmbH
Goethestraße 5/7
(an der Ostseestraße)
10409 Berlin
030 4218090
www.duerkop.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*